Als Microsoft im Sommer die TechNet-Abos aufgekündigt hatte, war das Geheule natürlich groß. Insbesondere bei den Microsoft Certified Trainern (MCT), die die Software für Ihre Übungsnetzwerke verwenden, waren die Gesichter ziemlich lang. Die Alternative, zukünftig mit Evaluierungsversionen zu arbeiten, die ablaufen, kam auch nicht *ganz so gut* an. MCT hatten auf der einen Seite die Möglichkeit, ein sog. “NFR” (Not for Resale) TechNet Abo zu nutzen, das speziell für diese Zielgruppe gedacht war. Auf der anderen Seiten überweisen wir jährlich eine nette Gebühr an Microsoft, um den MCT-Status nicht zu verlieren.

Genau diese Gebühr wird nun etwas angehoben und mit den neu geschaffenen “MCT Software & Services subscriptions” verknüpft. In Zukunft dürfen also MCT aus dem MSDN Portal “non time bombed” Software runterladen und damit spielen. Quasi ein TechNet-Ersatz für MCT. Die Gebühr steigt ab Juni 2014 für Neu-MCT auf 1500$, für Alt-MCT, die die laufende Subscription erneuern auf 1200$ und die, die sich in ein Zeitfenster bis Ende Mai pressen lassen 600$. – wenn man alles haben will.

Das neue Abo ist aufgeteilt zwischen IT-Pros und Entwicklern und zusätzlich nochmal zwischen “mit Office” und “ohne Office” Produkte. Dafür wird die Subscription um Zugänge zu Azure (IT-Pros:100 Credits / Monat) und Office 365 ergänzt.

Auch wenn die Gebühren letztlich ordentlich steigen, sehe ich schon einen Mehrwert für MCT. Insbesondere der Zugriff auf die Clouddienste lassen sich ganz gut an und waren bitter nötig, da die Zugänge aus den offiziellen MOCs bei mir ungefähr nie funktioniert haben. Man wird sehen, wie sich das alles in der Praxis macht.

http://www.microsoft.com/learning/en-us/mct-certification.aspx